Dritte Online-Befragung zu wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie

Bereits zum dritten Mal wurde gemeinsam mit den Ingenieurkammern eine bundesweite Befragung zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie durchgeführt. Ziel ist es, möglichst aktuelle Daten zu erhalten, auf deren Grundlage der Politik gezielte Vorschläge zur Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Berufsstandes unterbreitet werden können. Die Umfrage richtete sich ausschließlich an Büroinhaberinnen und -inhaber als selbständig tätige Mitglieder der Architekten- und Ingenieurkammern aller Bundesländer, diese wurden per Mail angeschrieben. Die Beteiligung an der Umfrage liefert dringend benötigte Informationen zur Ausrichtung der berufspolitischen Aktivitäten. Über die Ergebnisse wird in Kürze informiert.

Ergebnisse der bisherigen Befragungen (Link)