Prof. Klippel

Harzbrauerei Reich

Die Harzbrauerei Reich war eines der ersten Gewerbeobjekte in Sachsen-Anhalt, das nach der Wiedervereinigung an seinen Alteigentümer rückübertragen wurde. Von den alten Brauereigebäuden, deren anfangs bevorzugter Umbau statisch und finanziell nicht tragbar war, ist heute nichts mehr erhalten. Stattdessen entstand direkt an der Hans-Neupert-Straße ein modernes Sudhaus mit großen Öffnungen in der Eingangsfassade, über die Produktionsprozesse transparent gemacht werden sollen. Im rückwärtigen Bereich schließen sich zwei neue Hallen mit einer nahezu quadratischen Grundfläche für die Flaschenabfüllung an. Mit ihren Sichtmauerwerkfassaden aus Ziegelstein erinnern sie an die ehemaligen Brauereigebäude. Der Brauereibetrieb wurde zwischenzeitlich eingestellt.

Standort
Hans-Neupert-Straße, Halberstadt

Bauherr/in
Dr. Reich, Bayreuth

Architekten
Klippel + Meyland, Coburg

Preise
Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 1995, Neubauten Industrie- und Gewerbe

Fertigstellung
1995