Mega Foto

Wohnblock Lüneburger Straße

Unter Beibehaltung der Wohnungsgrundrisse wurden die insgesamt 48 Wohnungen des viergeschossigen Wohnhauses in Blockbauweise saniert. Im Inneren wurden die 12 Zweiraumwohnungen je Hauseingang, der sich auf der straßenabgewandten Ostseite befindet, modernisiert. Alle Fassaden erhielten einen Wärmedämmputz. Augenfälligste Veränderung ist der Dachausbau des ehemaligen Satteldaches, das hierfür komplett abgetragen und durch ein neues Vollgeschoss in Leichtbauweise ersetzt wurde. Das leicht zurückspringende Holzständerwerk mit regelmäßig angeordneten Fenster- bzw. Fassadenelementen wird durch die Mauerwerksgiebel sowie die massiven Treppenhäuser stabilisiert. Neben dem neuen Dachabschluss verändern die zu Wintergärten umgebauten ehemaligen Balkons vor der ursprünglichen Fassadenstruktur das Erscheinungsbild des Wohnblocks an der Straße. Oberhalb der bräunlichen Sockelzone sind die Putzflächen in einem gelblichen Farbton gehalten, der von dem hellen Grün der Wintergartenkonstruktion, der Balkonverkleidungen, der Fassadenelemente des Dachgeschosses und der Eingangstüren belebt wird.

Standort
Lüneburger Straße, Magdeburg

Bauherr/in
Wohnungsbaugenossenschaft 'Stadt Magdeburg von 1954' e.G.

Architekten
Assmann Beraten & Bauen GmbH, Magdeburg

Preise
Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 1995, Sonderpreis

Fertigstellung
1995