Oberstes Organ der Architektenkammer Sachsen-Anhalt als Selbstverwaltungskörperschaft ist nach § 18 des Architektengesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (ArchtG-LSA) ist die Vertreterversammlung, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl für fünf Jahre von den Kammermitgliedern aus ihren Reihen gewählt wird. Die Wahl zur Vertreterversammlung wird in den vier Wahlgruppen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner durchgeführt. So ist abgesichert, dass die Interessen der Mitglieder aller Fachrichtungen vertreten werden.

Die Vertreterversammlung wählt aus ihren Reihen den Vorstand einschließlich des Präsidenten und der Vizepräsidenten. Die Vertreterversammlung bildet außerdem Ausschüsse zur Bearbeitung von Fachthemen und Satzungsaufgaben. Sie bestimmt, welche berufspolitischen Ziele durch Vorstand und Geschäftsstelle zu verfolgen sind.

Die Aufgaben der Vertreterversammlung sind im Architektengesetz des Landes Sachsen-Anhalt geregelt. Die Vertreterversammlung beschließt neben den Grundsätzen der berufspolitischen Arbeit über die Satzung und weitere im Architektengesetz festgelegte Ordnungen. Sie zeichnet verantwortlich für die Finanzierung der Körperschaft des öffentlichen Rechts. So beschließt sie über den Haushaltsplan und die Höhe der Beiträge. Mit dem Haushaltsplan werden die Schwerpunkte der berufspolitischen Aktivitäten festgelegt. Auch die Abnahme der Jahresrechnung und die Wahl von Rechnungsprüfern erfolgt durch die Vertreterversammlung. Zu den Aufgaben der Vertreterversammlung gehören auch die Wahl, Abwahl und Entlastung der Mitglieder des Vorstandes sowie die Wahl der Mitglieder des Eintragungs-, Berufsrechts- und Schlichtungsausschusses und ihrer Vertreter.

Die letzte Wahl zur Vertreterversammlung wurde am 21. Oktober 2016 abgeschlossen. Sie hat 24 Mitglieder und tagt mindestens zwei Mal im Jahr.

Mitglieder der sechsten Vertreterversammlung der Architektenkammer Sachsen-Anhalt:

  • Dipl.-Ing. (FH) Siverin Arndt-Krüger, Freie Architektin, Halle (Saale)
  • Dipl.-Ing. Katja Baum, Freie Architektin, Magdeburg
  • Dipl.-Ing. Martina Benzko, Stadtplanerin und Architektin, Naumburg (Saale)
  • Dr.-Ing. Guido Blosfeld, Architekt für Stadtplanung, Thale
  • Dipl.-Ing. Claudia Cappeller, Freie Architektin, Halle (Saale)
  • Dipl.-Ing. Matthias Därr, Freier Landschaftsarchitekt, Halle (Saale)
  • Dipl.-Architekt Thomas Dietzsch, Freier Architekt, Halle (Saale)
  • Dipl.-Ing. Frank Drehmann, Freier Architekt für Stadtplanung, Weißenfels
  • Dipl.-Ing. Matthias Dreßler, Freier Architekt, Halle (Saale)
  • Dipl.-Ing. (FH) Andreas Eckerlin, Architekt, Magdeburg
  • Dipl.-Ing. (FH) Jacqueline Franke, Architektin, Lutherstadt Eisleben
  • Dipl.-Designer Peter Frießleben, Freier Innenarchitekt und Architekt, Halle (Saale)
  • Dipl.-Ing. (FH) Katharina Gebhardt, M.Eng., Architektin, Biederitz
  • Dipl.-Ing. Christina Jerx, Freie Architektin, Welterbestadt Quedlinburg
  • Dipl.-Ing. Daniel Lambrecht, Architekt, Magdeburg
  • Dipl.-Ing. Steffen Lauterbach, Freier Architekt, Halberstadt
  • Dipl.-Ing. (FH) Nadine Schulz, Architektin, Biederitz
  • Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Schulze, Architekt, Magdeburg
  • Dipl.-Ing. Burkhard Przyborowski, Freier Architekt, Magdeburg
  • Dipl.-Ing. Ole Saalmann, Freier Architekt, Magdeburg
  • Dipl.-Ing. Uwe Thal, Freier Architekt, Magdeburg
  • Prof. Dipl.-Ing. Axel Richard Teichert, Architekt, Biederitz
  • Dipl.-Ing. Manfred Sommer, Architekt, Halle (Saale)
  • Dipl.-Ing. (FH) Chris Wasser, Architekt, Magdeburg

Der Vorstand ist ein Organ nach § 18 des Architektengesetzes des Landes Sachsen-Anhalt (ArchtG-LSA) und wird aus der Mitte der Vertreterversammlung für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Er besteht aus dem Präsidenten oder der Präsidentin, einem oder zwei Vizepräsidenten und weiteren Vorstandsmitgliedern. Die Zahl ist durch die Satzung der Architektenkammer bestimmt. Derzeit sind neun Mitglieder der Vertreterversammlung als Vorstandsmitglieder tätig. Er bereitet die Beschlüsse der Vertreterversammlung inhaltlich vor und berät alle berufspolitisch relevanten Aktivitäten der Kammer. Der Präsident vertritt die Architektenkammer gerichtlich sowie außergerichtlich. Die sechste Vertreterversammlung wählte am 28. November 2016 ihren Vorstand und Prof. Axel Teichert als ihren Präsidenten. Am 26. Juni 2020 fand die Nachwahl eines Vorstandsmitgliedes statt.

Präsident:
Prof. Dipl.-Ing. Axel Teichert, Architekt, Biederitz

Vizepräsident:
Dipl.-Designer Peter Frießleben, Freier Innenarchitekt und Architekt, Halle (Saale)

Weitere Vorstandsmitglieder
Dipl.-Ing. (FH) Siverin Arndt-Krüger, Freie Architektin, Halle (Saale)
Dipl.-Ing. Martina Benzko, Stadtplanerin und Architektin, Naumburg (Saale)
Dipl.-Ing. Matthias Därr, Freier Landschaftsarchitekt, Halle (Saale)
Dipl.-Ing. Matthias Dreßler, Freier Architekt, Halle (Saale)
Dipl.-Ing. Daniel Lambrecht, Architekt, Magdeburg
Dipl.-Ing. Steffen Lauterbach, Freier Architekt, Halberstadt
Dipl.-Ing. (FH) Nadine Schulz, Architektin, Biederitz

Wichtigstes Organ der Architektenkammer zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben ist gemäß § 18 des Architektengesetzes (ArchtG-LSA) des Landes Sachsen-Anhalt der Eintragungsausschuss. Seine Aufgaben sind im § 23 ArchtG-LSA geregelt. Der Eintragungsausschuss tritt bei Bedarf zusammen. Gemäß § 22 ArchtG-LSA setzt sich der Eintragungsausschuss aus einem Vorsitzenden, einem stellvertretenden Vorsitzenden, acht Beisitzern und Vertretern der Beisitzer zusammen. Er entscheidet in der Besetzung mit einem Juristen als Vorsitzenden und mindestens vier erfahrenen Berufsangehörigen als Beisitzern.

Der Ausschuss prüft, ob die Voraussetzungen zur Eintragung in die Architekten- und Stadtplanerliste in den vier Fachrichtungen Architekt, Innenarchitekt, Landschaftsarchitekt und Stadtplaner sowie den vier Beschäftigungsarten freischaffend, angestellt, im öffentlichen Dienst tätig und baugewerblich vorliegen, d. h. ob eine Person die dafür erforderliche Befähigung besitzt, die Mitgliedschaft in der Architektenkammer anzutreten. Die Berufsbezeichnung „Architekt“ bzw. „Architektin“ sowie „Stadtplaner“ bzw. „Stadtplanerin“ darf nur führen, wer in die Architekten- und Stadtplanerliste eingetragen ist.

Der Eintragungsausschuss wird auch aktiv, wenn die Voraussetzungen für die Eintragung nicht mehr vorliegen. Er kann dann die Löschung aus der Architekten- und Stadtplanerliste beschließen. Daneben obliegt dem Eintragungsausschuss die Aufgabe, Fortbildungsveranstaltungen für Absolventen anzuerkennen. Weiterhin wurde dem Eintragungsausschuss auch die Bearbeitung der Anträge zur Eintragung in die Liste der Nachweisberechtigten nach Landesbauordnung übertragen.

Vorsitzender:
Steffen Segler, Rechtsanwalt, Magdeburg

stellvertretender Vorsitzender:
Henner A. Müller, Rechtsanwalt, Magdeburg

für die Fachrichtung Architektur

Beisitzer:
Dipl.-Ing. Katja Baum, Freie Architektin, Magdeburg
Dipl.-Ing. Hans-Georg Brosig, Freier Architekt, Dessau

Stellvertreter der Beisitzer:
Dipl.-Ing. (FH) Diana Eckhardt, Freie Architektin, Möckern
Dipl.-Ing. (FH) Frank Güttner, Architekt, Wegeleben
Dipl.-Ing. (FH) Michael Hermenau, Architekt, Magdeburg
Dipl.-Ing. Detlef Münnich, Freier Architekt, Dessau
Dipl.-Ing. Gunter Prussak, Freier Architekt, Halle (Saale)
Dipl.-Ing. Chris Wasser, Architekt, Magdeburg

für die Fachrichtung Innenarchitektur

Beisitzer:
Dipl.-Formgestalter Jörg Grasemann, Freier Innenarchitekt, Halle/Quedlinburg
Dipl.-Designerin Katrin Köstler, Freie Innenarchitektin, Quedlinburg

Stellvertreter der Beisitzer:
Dipl.-Ing. Cornelia Christine Büdel, Freie Innenarchitektin, Halle (Saale)

für die Fachrichtung Landschaftsarchitektur

Beisitzer:
Dipl.-Ing. Ulrike Bischoff, Freie Landschaftsarchitektin, Magdeburg
Dipl.-Ing. Nathalie Khurana, Freie Landschaftsarchitektin, Aschersleben

Stellvertreter der Beisitzer:
Dipl.-Ing. Catharina Bankert-Hahn, Freie Landschaftsarchitektin, Halle (Saale)
Dipl.-Ing. (FH) Stefan Petrat, Freier Landschaftsarchitekt, Halle (Saale)

für die Fachrichtung Stadtplaner

Beisitzer:
Dipl.-Designer Henri Gnauert, Freier Architekt für Stadtplanung, Magdeburg
Dipl.-Ing. Boris Krmela, Architekt für Stadtplanung, Steckby

Stellvertreter der Beisitzer:
Dipl.-Ing. (FH) Ina Kuhn, Architektin für Stadtplanung, Halle (Saale)

gewählt am 26. November 2018

Der Berufsrechtsausschuss ist ein Organ gemäß § 18 Architektengesetz des Landes Sachsen-Anhalt.
Mit Hilfe des Berufsrechtsausschusses überwacht die Architektenkammer die Einhaltung der Berufspflichten, dem die Verfolgung von Verstößen gegen die im § 16 ArchtG-LSA genannten Berufspflichten obliegt. Gemäß § 22 ArchtG-LSA setzt sich der Berufsrechtsausschuss aus einem Vorsitzenden, einem stellvertretenden Vorsitzenden, vier Beisitzern und den Vertretern der Beisitzer zusammen. Der Berufsrechtsausschuss tagt und entscheidet in der Besetzung mit einem Juristen sowie zwei Architekten als Beisitzer. Bei Verstößen gegen die Berufspflichten kann der Ausschuss Verweise aussprechen, Verwarngelder bis zu 15.000 EUR verhängen und sogar die Löschung aus der Architekten- und Stadtplanerliste verfügen. Das Verfahren vor dem Berufsrechtsausschuss ist nach § 25 ArchtG-LSA geregelt, der Ausschuss hat sich eine Geschäftsordnung gegeben.

Vorsitzende:
Eike Bruns, Richter, Schönebeck

Stellvertreter:
RA Frank Meyer, Magdeburg

Beisitzer:
Dipl.-Ing. Claudia Janich, Architektin, Merseburg
Dipl.-Ing. Christina Jerx, Freischaffende Architektin, Quedlinburg
Dipl.-Ing. Ole Saalmann, Freischaffender Architekt, Magdeburg
Dipl.-Ing. Brigitta Wend, Freischaffende Landschaftsarchitektin, Halle (Saale)

Stellvertreter der Beisitzer:
Dipl.-Ing. Sigrun Därr, Garten- und Landschaftsarchitektin, Halle (Saale)
Dipl.-Ing. Jörg Jensen, Freischaffender Architekt, Tangermünde
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Schnur, Architekt, Magdeburg

gewählt am 7. Mai 2018

Neu im Vorstand: Nadine Schulz

Als Falk Zeitler nach langjähriger Tätigkeit in Vertreterversammlung und Vorstand der Architektenkammer sein Mandat auf eigenen Wunsch hin zum Anfang des Jahres niederlegte, war klar: In…

Vertreterversammlung tagte in Magdeburg

Am 26. Juni 2020 tagte die Vertreterversammlung der Architektenkammer in Magdeburg. Die Sitzung fand unmittelbar nach dem „Dialog Baukultur“, der als offizielle Auftaktveranstaltung des 25.…